thumbnail Hallo,

Roy Keane: "Die Premier League die beste Liga der Welt? - Schwachsinn"

Die Zeiten, in denen englische Teams zu den Besten in Europa gehörten, sind laut Roy Keane vorbei. Besonders Manchester United fehle es schlicht an Qualität.

Manchester. Roy Keane, ehemaliger Spieler von Manchester United, ist der Meinung, dass die englischen Vereine und besonders United nicht mehr zu den Besten in Europa gehören.

"Ich denke, wir waren wie besessen davon zu glauben, die Premier League sei die beste Liga der Welt. Das ist Schwachsinn", sagte Keane bei ITV, wo er als Experte das Champions-League-Spiel zwischen den Red Devils und Olympiakos Piräus analysierte. "Sie ist die beste Marke, aber wir haben in den letzten Wochen viele englische Klubs gesehen, die Schwierigkeiten hatten und nicht mehr mit den Besten in Europa mithalten können, speziell Manchester United."

Moyes muss schockiert sein

Besonders die fehlende Qualität bei Manchester United sei ihm stark aufgefallen. Ferguson-Nachfolger David Moyes müsse Keanes Meinung nach entsetzt über die tatsächliche Leistungsfähigkeit seiner Mannschaft sein, die er im Sommer übernommen hatte. "Ich denke, David Moyes ist schockiert darüber. Er kam mit großen Erwartungen im Sommer nach United." Jetzt müsse er einen großen "Mangel an Qualität" bei seinem Team feststellen.

Aber bei all dem negativen Gerede über seinen Ex-Klub dürfe man nicht vergessen, dass Olympiakos sehr, sehr gut gespielt habe, konzedierte Keane. Manchester steht nach der 0:2-Niederlage gegen die Griechen vor dem Aus im Achtelfinale der europäischen Königsklasse. 

EURE MEINUNG: Ist die Premier League auf dem absteigenden Ast?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Umfrage des Tages

Moyes verliert gegen Olympiakos: Muss Manchester United die Reißleine ziehen?

Dazugehörig