thumbnail Hallo,

Wojciech Szczesny entschuldigt sich: "Verdammt peinlich"

Dem Torhüter der Gunners tut die Leistung seiner Mannschaft gegen den FC Liverpool leid. Er entschuldigt sich bei den Fans. Mertesacker schließt sich an.

London. Arsenals Keeper Wojciech Szczesny tut die Leistung seiner Mannschaft gegen den FC Liverpool (1:5) am Samstagmittag in der Premier League leid. Er entschuldigt sich, ebenso wie Nationalspieler Per Mertesacker.

"Das war verdammt peinlich", schrieb der Pole auf Facebook. Zuvor hatten die Gunners mit 1:5 (0:4) gegen die Reds verloren, nachdem sie bereits in den ersten 20 Minuten vier Treffer entgegen nehmen mussten. Der Torhüter fügte an: "Entschuldigung an jeden, der das Spiel 90 Minuten lang aushielt."

Innenverteidiger Mertesacker schloss sich seinem Teamkameraden an und erklärte: "Tut uns leid, das war heute ein schlechter Tag für das gesamte Team." Er kündige Besserung in den nächsten Spielen an: "Jetzt heißt es in der Niederlage zusammenzustehen, Kopf frei kriegen und auf die nächsten wichtigen Spiele konzentrieren."

Wenger kritisiert Konzentration

Trainer Arsene Wenger suchte derweil nach Erklärungen für den schnellen Rückstand. "Unser Konzentrations-Level, unsere Geschwindigkeit und unsere Stabilität in der Defensive waren sehr schlecht, wir waren immer verwundbar. Wir wissen, dass wir auf diesem Level konzentrierter vorgehen müssen."

Dabei nahm er sich auch selbst nicht aus: "Alles in allem war unsere Performance nicht gut und da beziehe ich mich auch selbst ein. Gratulation an Liverpool, Sie waren das bessere Team heute – nur unsere Fans waren über 90 Minuten stark."

EURE MEINUNG: Wer sichert sich den Titel in der Premier League?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig