thumbnail Hallo,

In einem denkwürdigen Spiel schossen die Reds den Tabellenführer ab. In den jeweiligen Lagern sorgte dies für eine entsprechende Gemütslage.

Liverpool. 5:1 stand letztlich auf der Anzeigetafel. Der FC Liverpool überrollte Tabellenführer FC Arsenal und katapultierte sich somit zurück ins Titelrennen. Während Reds-Coach Brendan Rodgers logischerweise hochzufrieden war, war sein Gegenüber Arsene Wenger natürlich bedient.

"Heute waren wir brillant. Es war eine wunderbare Vorstellung in einem prestigeträchtigen Spiel", wird Rodgers auf der offiziellen Website Liverpools zitiert. Daniel Sturridge, der den Treffer zum 4:0 erzielte, war ebenfalls hochzufrieden, trat laut The Telegraph aber gleichzeitig etwas auf die Euphoriebremse: "Jeder war in den letzten Spielen fantastisch, wir werden jetzt aber nicht zu euphorisch."

Mit Blick auf die Tabelle wäre dies aber durchaus verständlich, haben die Reds mit dem Triumph doch ihren Rückstand auf die Gunners auf fünf Zähler eingedampft. Diese wiederum verloren nicht nur ein bedeutsames Spiel, sondern auch die Tabellenführung, da der FC Chelsea am Nachmittag gewann und somit vorbeizog.

Klatsche zur Unzeit

"Es war ein sehr schlechter Tag", sagte ein enttäuschter Wenger im Anschluss an die eigene Partie gegenüber BT Sport. Seine knappe aber treffende Analyse: "Wir waren defensiv und offensiv schlecht."

Zwar gratulierte der Franzose dem Verfolger zu diesem Erfolg, schließlich hätten die Reds "sehr gut gespielt." Dabei schwang aber erneut die Frustration ob dieser denkwürdigen Niederlage mit: "Es war eine schlechte Vorstellung von uns – an einem Tag, an dem wir es uns nicht erlauben konnten."

EURE MEINUNG: Wie schätzt Ihr Liverpools Titelchancen ein?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig