thumbnail Hallo,

Der Tabellenzweite will auch das zweitgrößte Stadion der Premier League haben. Allerdings gibt es Widerstand durch einen Interessenverband des angrenzenden Friedhofs.

Manchester. Manchester City plant das Etihad-Stadium auf 62.170 Plätze auszubauen. Die beiden Hintertortribünen sollen um einen dritten Rang erweitert werden. Die Pläne dazu hat der Tabellenzweite der Premier League bereits bei den zuständigen Behörden eingereicht.

Nach dem Ausbau hätten die Citizens damit das zweitgrößte Stadion aller Premier-League-Klubs. Lediglich das Old Trafford von Lokalrivale Manchester United ist mit einem Fassungsvermögen 75.731 Zuschauern dann noch größer.

Mit aktuell 47.620 Plätzen rangiert das 2002 gebaute Etihad-Stadion auf dem fünften Platz innerhalb des Landes. Die Arenen von Newcastle United, dem AFC Sunderland und dem FC Arsenal sind größer als das frühere City of Manchester Stadium.

Kritik durch Friedhof

Allerdings gibt es Kritik am Ausbau. Der Interessenverband des lokalen Friedhofs befürchtet durch zusätzliche Fans größere Verschmutzungen. Schon jetzt gebe es Verschmutzungen durch den Betrieb des Stadions, heißt es in einem Bericht über das Erweiterungsprojekt.

Manchester City hält dem entgegen, dass durch die Erweiterung neue Arbeitsplätze geschaffen werden. So könnten 160 Personen befristet und 110 zusätzlich bei jedem Heimspiel beschäftigt werden. "Der Ausbau und die damit verbundenen Arbeitsplätze fördern sowohl das soziale als auch öknomische Wachstum rund um das Ethiad Stadium im Osten der Stadt", heißt es weiter.

EURE MEINUNG: Was erwartet ihr vom neuen City-Stadion?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig