thumbnail Hallo,

Nachdem der Argentinier erst kürzlich sein Comeback gefeiert hatte, setzt ihn nun eine Oberschenkelverletzung außer Gefecht.

Manchester. Bittere Pille für Premier-League-Spitzenreiter Manchester City. Die Oberschenkelverletzung von Sergio Agüero aus dem Spiel gegen Tottenham Hotspur (5:1) stellt sich schlimmer heraus als zunächst vermutet. Durch die vierwöchige Pause verpasst der Argentinier auch Hinspiel des Champions-League-Viertelfinals gegen den FC Barcelona.

Kurz und knapp verkündete Pellegrini den Ausfall seines Star-Stürmers: "Sergio Agüero wurde mittlerweile von einem Arzt untersucht und fällt einen Monat lang aus."

Der neuerliche Rückschlag für den 25-Jährigen wirft den Trainer jedoch nicht aus der Bahn: "Es wird schwer für uns ihn zu ersetzen, weil er ein Topspieler ist, aber wir haben Leute, die seinen Platz einnehmen können."

Ohne Agüero gegen Barca

Optimismus zieht Pellegrini dabei aus den vergangenen Monaten: "Sergio kam erst wieder von einer Verletzung zurück. Alvaro Negredo und Edin Dzeko ersetzten ihn gut, auch Stevan Jovetic kann nun in die Bresche springen."

Erst Mitte Januar hatte Agüero nach mehrwöchiger Pause sein Comeback feiert. Nun setzt ihn die Oberschenkelverletzung auch für das anstehende Spitzenspiel gegen den FC Barcelona am 18. Februar außer Gefecht.

EURE MEINUNG: Stellt Agüeros Ausfall eine ernsthafte Schwächung für City dar?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig