thumbnail Hallo,

Obwohl dem Verein das erste Verpassen der Champions League droht und man in der größten Formkrise seit 2001 steckt, glaubt Trainer David Moyes an den Klub.

Manchester. David Moyes lehnt Behauptungen ab, seine Mannschaft sei aufgrund der wechselhaften Premier-League-Saison nicht mehr so gefürchtet ist. Er behauptet sogar, Manchester United sei immer noch "der größte Verein der Welt".

Im Daily Mirror gab Moyes indes auch zu, dass "manche Ergebnisse nicht so waren wie man es will", fügte aber gleichzeitig an, dass "die Aura" nicht schwinde. Das Gegenteil sei der Fall.

Aktienkurs irrelevant für Spieler

Durch den Weggang von Sir Alex Ferguson und die sportliche Krise in Moyes' erster Saison ist der Aktienkurs des Vereins innerhalb von vier Wochen um 250 Millionen Pfund gefallen. Sowohl im Sommer als auch im Winter scheuen sich Spieler, ins Old Trafford zu wechseln.

Moyes sieht aber keinen Zusammenhang: "Spieler schauen nicht auf den Aktienkurs", ist sich der Teammanager sicher. Er geht noch weiter: "Spieler gehen vielleicht des Geldes wegen zu anderen Vereinen, aber wenn man sie fragt, welches Vereinswappen sie wirklich tragen wollen – dann ist es das Wappen von Manchester United."

EURE MEINUNG: Kann Manchester United unter David Moyes auch Erfolge feiern?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig