thumbnail Hallo,

Nach der Kündigung des Vorstandsvorsitzenden schwimmt der FC Southampton im Chaos. Der Klub droht auseinander zu fallen, mehrere Stützen könnten bereits im Winter gehen.

Southampton. Der FC Southampton steht vor schwierigen Wochen. Nachdem sich der Vorstandsvorsitzende Nicola Cortese mit Eigentümerin Katharina Liebherr überworfen hat, droht auch der Abgang des Trainers. Dem könnten einige Spieler folgen, während Liebherr über einen Verkauf nachdenken soll.

Nach heftigen Streitereien mit Liebherr um die Zukunft des Klubs reichte Vorstandsboss Cortese am Mittwoch sein Rücktrittsgesuch ein, welches der Klub akzeptierte. Wie die Daily Mail berichtet, wird Liebherr jetzt zunächst nebenamtlich die Position des Vorstandsvorsitzenden einnehmen.

"Das ist ein normaler Geschäftsvorgang und wir werden sicher stellen, dass der Trainer, das Team und die Verantwortlichen alle Hilfe und Unterstützung bekommen, die sie brauchen", stellte Liebherr in einem Statement klar. Darüber hinaus habe sie Corteses Rücktritt "mit großem Bedauern" akzeptiert und betonte, er habe "tolle Arbeit geleistet".

Geht jetzt Trainer Pochettino?

Allerdings werfen die Änderungen in der Klubführung tiefgreifende Fragen auf. So betonte Trainer Mauricio Pochettino vor der Saison: "Ich würde nicht weitermachen, wenn Nicola nicht hier wäre. Er hat mir vertraut und wir sind auf einer Wellenlänge, was den Klub angeht. Daher würde es für mich keinen Sinn ergeben, hier zu bleiben, wenn er gehen würde."

Kompletter Umbruch möglich

Ohnehin könnte sich der Klub bald nach neuem Personal umsehen. Gerüchten zufolge soll Liebherr, die keinerlei Erfahrung im Führen eines Fußballklubs hat, mit dem Gedanken spielen, den Verein zu verkaufen. Derzeit suche sie allerdings zunächst einen neuen Vorstandsvorsitzenden.

Bei den Spielern könnte der Umbruch schon jetzt beginnen. Stürmer Rickie Lambert, mit elf Scorer-Punkten an über einem Drittel der Tore des Tabellenachten der Premier League beteiligt, wird seit einigen Wochen von West Ham United umworben.

Die Hammers sollen bereit sein, knapp 8,5 Millionen Euro für den 31-Jährigen zu überweisen, lediglich um das Gehalt des Nationalspielers mit Vertrag bis 2016 gibt es noch Uneinigkeit.

EURE MEINUNG: Wie geht es beim FC Southampton weiter?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig