thumbnail Hallo,

Shinji Kagawa ist seit seinem Wechsel 2012 von Dortmund zu ManUnited nicht glücklich geworden. Er konnte sich in der Premier League bisher nicht in den Vordergrund spielen.

Manchester. Manchester Uniteds-Spielmacher Shinji Kagawa hat seine Trefferquote bei den Red Devils beklagt und will sich verbessern.

Seit der japanische Nationalspieler 2012 zu ManUnited hinzugestoßen ist, konnte er keinen bleibenden Eindruck hinterlassen. Er ist nur unregelmäßig in der Startelf zu sehen und konnte bis jetzt nur sechs Tore erzielen.

Reportern sagte der ehemalige Dortmunder, der in der Mannschaft von Jürgen Klopp eine Schlüsselrolle einnahm: "Ich hatte noch nie so viel Mühe, das Tor zu treffen. Gerade jetzt ist es nur Versuch und Irrtum. Die Saison geht noch weiter, also muss ich einen Weg finden, meine Form wiederherzustellen. Das ist meine große Aufgabe."

Schlechte Saison der Red Devils

Shinji Kagawa war einer derer, die bei der Niederlage von Manchester United gegen Swansea City in der dritten Runde des FA Cups eine wirklich schlechte Leistung ablieferten. Allgemein läuft es für den Klub, der in dieser Saison erstmalig seit 1986 ohne Alex Ferguson auf der Trainerbank auskommt, alles andere als gut.

Das Erbe des Schotten erweist sich als ebenso schwer wie vermutet und sein Landsmann David Moyes kann den Erwartungen bisher noch nicht gerecht werden, sodass der ewige Titelkandidat Manchester United momentan nur auf Platz sieben der Premier League wiederzufinden ist.    

EURE MEINUNG: Kann sich Kagawa in der Premier League noch durchsetzen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig