thumbnail Hallo,

Der Coach der Gunners glaubt an eine bereits lange zurückliegende Transferabsprache zwischen dem Triple-Sieger und dem polnischen Stürmer von Borussia Dortmund.

München. Arsene Wenger, Teammanager des FC Arsenal, ist der Meinung, dass Robert Lewandowski schon vor langer Zeit einen Vertrag bei Bayern München unterzeichnet hat. Es wurde lediglich nicht bekannt, da es gegen die Transferstatuten verstoßen hätte.

Der Elsässer gibt indes auch zu, selber mal am polnischen Nationalspieler interessiert gewesen zu sein: "Ja, wir haben Lewandowski im Auge gehabt, aber ehrlich gesagt: Er hat doch bereits vor eineinhalb Jahren beim FC Bayern unterschrieben, das weiß jeder", ist sich Wenger sicher und führt aus: "Sie konnten es jetzt erst offiziell machen, weil er in den letzten sechs Monaten seines Vertrags ist."

Aufgrund des Lewandowski-Coups werden indes die Spekulationen um einen Weggang von Mario Mandzukic immer heißer. Zuletzt wurde der Kroate mit Juventus Turin in Verbindung gebracht.

Interesse an Mario Mandzukic

Nun scheint es auch Interesse aus London zu geben. Wenger äußerte sich gegenüber der Daily Mail folgendermaßen: "Lewandowski ist bei Dortmund bis zum Saisonende, also werden sie Mandzukic nicht verkaufen – vielleicht am Ende der Saison", rechnet sich der französische Coach durchaus Chancen auf eine Verplichtung im Sommer aus.

Doch Pep Guardiola hat sich bezüglich der Personalie Mandzukic erst kürzlich klar positioniert. Für ihn steht ein Verkauf des kroatischen Nationalstürmers nicht zur Debatte. Auch Karl-Heinz Rummenigge und Matthias Sammer haben sich ähnlich geäußert und einem Transfer einen Riegel vorgeschoben.

EURE MEINUNG: Wird Mario Mandzukic ab Sommer für Arsenal London auflaufen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig