thumbnail Hallo,

Zwar kehrte der City-Kapitän bereits ins Training zurück, in der Königsklasse wird er nach Angaben seines Trainers aber noch passen müssen.

Manchester. Seit Anfang Oktober absolvierte Vincent Kompany keine Partie mehr für Manchester City. Obwohl er seine Verletzung mittlerweile auskuriert hat, muss er sich bezüglich eines Comebacks noch ein paar Tage gedulden – dies verkündete Trainer Manuel Pellegrini.

"Vincent arbeitet seit dieser Woche wieder mit der Mannschaft. Ich denke, dass er in der nächsten Woche fit genug ist, um wieder zu spielen. Morgen wird er aber noch nicht dabei sein", erklärte der Coach, hielt sich dabei aber auch ein Hintertürchen für einen Einsatz am Sonntag gegen Swansea City offen.

Der Kapitän der Citizens hatte sich beim Heimspiel gegen den FC Everton am 5. Oktober eine Oberschenkelverletzung zugezogen und musste seither pausieren, wobei er acht Partien seines Klubs verpasste.

Drei weitere Spieler fehlen

Gegen Pilsen wird er aufseiten der Briten nicht der einzige Ausfall sein. "Jovetic, Silva und Rodwell werden etwa sieben bis zehn weitere Tage fehlen. Sie werden also sowohl morgen als auch am Sonntag nicht dabei sein", so Pellegrini.

Beim Duell mit den Tschechen geht es für City nicht mehr um allzu viel. Das Achtelfinale hat man bereits erreicht, der Kampf um Platz eins kann eh nur mit einem Sieg beim FC Bayern für sich entschieden werden.

EURE MEINUNG: Wie wichtig ist Kompany für die Citizens?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig