thumbnail Hallo,

Der England-Legionär hat sich von seiner Verletzung erholt und peilt seine Rückkehr auf das Grün bereits beim Heimspiel gegen den FC Everton an.

London. Lukas Podolski kehrt nach seinem überstandenem Muskelbündelriss im linken Oberschenkel wieder ins Mannschaftstraining des FC Arsenal zurück und plant sein Comeback.

Ein Experte beschrieb die Verletzung des 28-Jährigen als "erschreckend" und den "schlimmsten Riss einer Oberschenkelmuskulatur", den er je gesehen hatte. Die Verletzung hatte sich der deutsche Nationalspieler im Champions-League-Playoffrückspiel gegen Fenerbahce Istanbul zugezogen.

Comeback im Emirates Stadium

Inzwischen hofft er an gleicher Stelle bald sein Comeback geben zu können. Als Ziel hat der Flügelstürmer das Duell gegen den FC Everton am 8. Dezember im heimischen Emirates Stadium ausgegeben.

Die Gunners bereiten sich zurzeit auf die bevorstehende Champions-League-Begegnung gegen die noch punktlosen Franzosen von Olympique Marseille vor. Momentan führen die Engländer die Gruppe F mit neun Zählern vor dem punktgleichen SSC Neapel an. Dahinter belegt Borussia Dortmund mit sechs Punkten Rang drei. Mit einem am Sieg am Dienstag könnte man einen großen Schritt Richtung K.o.-Runde unternehmen.

EURE MEINUNG: Kann Lukas Podolski nahtlos an seine alte Form anknüpfen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig