thumbnail Hallo,

Anderson ist momentan nicht erste Wahl bei Manchester United. Jetzt spricht der brasilianische Mittelfeldstratege über seine Rolle bei den Red Devils und die WM im eigenen Land.

Manchester. Der Mittelfeldstratege Anderson hat erklärt, dass er es sich als persönliches Ziel gesetzt hat, sich seinen Startplatz zurückzuholen und so einen Platz im Kader der brasilianischen Nationalmannschaft für die WM zu ergattern.

Momentan läuft es für Anderson nicht rund bei den Red Devils. Der Brasilianer ist seit 2007 bei United unter Vertrag und ist fest entschlossen, sich unter Moyes wieder durchzusetzen. Sein letztes Pflichtspiel hat er bei der Niederlage gegen West Brom im September absolviert:  "Ich habe in dieser Saison erst zwei Spiele bestritten und will immer mein Bestes für das Team geben. Das ist allerdings schwierig, wenn man immer nur ab und zu auf dem Platz steht."

"Habe ich die Zeit auf meiner Seite"

"Unglücklich bin ich aber nicht, denn ich weiß, dass ich bereits eine tolle Zeit hier hatte und bereit sein werde, wenn der Trainer mich braucht. Ich bin erst 25 Jahre alt und spiele bereits seit sieben Jahren Fußball, daher habe ich die Zeit auf meiner Seite und bin glücklich in Old Trafford", erklärt er gegenüber Manchester Evening News.

Der Brasilianer erzählt, dass er mit seinem Coach noch nicht über seine Situation gesprochen habe. In der letzten Saison sei er oft verletzt gewesen, jetzt fühle er sich fit und wolle United helfen, wenn er gebraucht wird.

Angebliche Spekulationen über einen möglichen Wechsel zum FC Fulham weist Anderson zurück, denn seine komplette Konzentration würde United gelten: "Ich kann nichts über andere Vereine sagen, denn ich bin bei Manchester United unter Vertrag und arbeite täglich hart dafür, dass es weiterhin funktioniert. Ich liebe den Verein, die Fans – das ist einfach einzigartig."

Mit Blick auf die WM in seinem Geburtsland erklärt Anderson: "Jeder will bei einer WM im eigenen Land dabei sein. Ich denke, wenn ich bei United konstant spiele und meine Leistung abrufe, kann ich dabei sein."

EURE MEINUNG: Kann Anderson es wieder in die Startelf schaffen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig