thumbnail Hallo,

Wojciech Szczesny: Wir sind nicht der Favorit gegen Manchester United

Beim FC Arsenal läuft es momentan richtig gut. In der Königsklasse und in der Liga sind die Gunners in bester Ausgangsposition. Jetzt wartet mit ManUtd eine echte Herausforderung.

Manchester. Der Keeper vom FC Arsenal, Wojciech Szczesny hat vor dem Gipfeltreffen im Old Trafford zwischen Arsenal und Manchester United erklärt, dass er mit den Gunners nicht als Favorite ins Spiel gehe. Der Pole glaubt aber an ein positives Ergebnis und ist der Meinung, das Arsenal mit einem Sieg seine Titelambitionen unterstreichen und zusätzlich noch Druck auf David Moyes ausüben könnte.

Arsenal hat seit neun Spielen nicht mehr bei United gewonnen, der Pole und seine Kollegen sind also gewarnt: "Es wird ein schweres Spiel – niemand ist Favorit im Old Trafford- aber wir sind zuversichtlich. ManUtd hat eine starke Mannschaft, die besonders zu Hause sehr erfolgreich ist", erklärte er gegenüber der Presse.

Druck bei David Moyes und seinem Team

Der Torwart glaubt, dass der Druck eher auf David Moyes und seinem Team lastet und das Arsenal mit einem Sieg ein Ausrufezeichen in Sachen Titelkampf setzen könnte: "Mit einem Sieg würden wir unserem Ziel, den Titel zu holen, deutlich näher kommen, aber lasst uns nach dem Spiel darüber sprechen", erklärt der Torhüter.  

Arsenal wolle sein Bestes geben und die gesamte Mannschaft sei höchst konzentriert, so der Pole. Mit einem Sieg könnten die Gunners ihren Abstand auf United auf acht Punkte ausbauen, daher ist sich Szczesny sicher, dass der Druck bei Manchester liege.

EURE MEINUNG: Kann Arsenal zählbares aus Manchester mitnehmen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig