thumbnail Hallo,

David Moyes hat gewarnt, nicht zu große Erwartungen zu haben, was die Transferaktivität von United im Winter angehe. Der Januar sei nicht der perfekte Zeitpunkt für Transfers.

Manchester. David Moyes hat angegkündigt, dass man von Manchester United in der nächsten Transferperiode keine enormen Investitionen erwarten solle.

Manchester United hatte sich diesen Sommer nur mit Guillermo Varela und Marouane Fellaini verstärkt. Der Saisonstart verlief alles andere als erhofft. ManU steht nur auf dem 12. Platz und zeigt nicht den gefürchteten Fußball aus dem letzten Jahr. Aus den letzten sieben Spielen holten die Red Devils magere sechs Punkte. 

Zu Transferaktivitäten im Januar äußerte sich der Coach nun in einem Interview: "Ich schaue schon Richtung Januar, aber man braucht sich jetzt nicht die großen Erwartungen bezüglich eines Top-Transfers machen, da ich den Januar nicht als optimalen Monat für teure Investitionen halte."  

"Wenn man in Schwierigkeiten steckt und im untern Teil der Tabelle steckt, verzweifelt man leicht, aber ich denke alles wird gut bei Manchester United, wir schauen nach oben. Ich habe grandiose Spieler zur Verfügung und wir arbeiten hart an den Sachen, die momentan nicht funktionieren. Wir wollen Fortschritte machen und wenn dafür die richtigen Spieler zu haben sind, werden wir uns verstärken," sagte er zu der jüngsten Krise. 

EURE MEINUNG: Sollte ManU im Winter auf dem Transfermarkt nochmal zuschlagen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig