thumbnail Hallo,

Nach Lukakus gelungener Heim-Premiere im Goodison Park kommt Evertons Trainer aus dem Schwärmen nicht mehr raus - die Leihgabe erspare ihm Schweißausbrüche.

Liverpool. Zwei Tore, eine Vorlage - so liest sich die Bilanz von Romelu Lukaku bei der Premiere für den FC Everton gegen Newcastle United. Nach dem 3:2-Erfolg der Toffees äußerte sich Roberto Martinez begeistert über seine Leihgabe vom FC Chelsea.

"Er ist ein großartiger Torjäger. Ich will, dass er den Fußball genießt und ihn so gut machen wie es möglich ist. Manchmal sieht man eine Nummer neun, die körperlich und physisch stark ist. Aber Romelu bringt auch die technische Stärke mit", so der Trainer.

Außerdem erklärte er, wie wichtig der junge Belgier sei: "Er ist ein Leihgabe für diese Saison. Wäre es nicht so, würde ich ganz schön schwitzen." Mit dem Sieg gegen Newcastle kletterte Everton auf den vierten Platz der Premier League.

Martinez: "Zeigten Stil"

Martinez war mit der Leistung seiner Truppe zufrieden: "Wir waren sehr gut in der ersten Halbzeit, agierten in der Defensive stark und hielten Newcastle gut zurück." Ausgehend von der stabilen Abwehr, ließ man im Angriff "faszinierende" Spielzüge folgen.

"Das Zusammenspiel zwischen Romelu, Ross [Barkley] und Kevin Mirallas war großartig. Nachdem wir das erste Tor erzielt haben, war ich sehr zufrieden damit, wie wir das Spiel kontrolliert haben. Wir zeigten in den ersten 45 Minuten Stil", ließ Martinez abschließend wissen.

EURE MEINUNG: Ist Romelu Lukaku bei Everton besser aufgehoben als beim FC Chelsea?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig