thumbnail Hallo,

Jose Mourinho weist Juan Mata in die Schranken

Der Spanier wird von seinem Trainer zusammengefaltet. Er soll seine Spielweise umstellen, weil Oscar als Nummer 10 fest eingeplant ist.

London. Jose Mourinho denkt offenbar nicht daran, Juan Mata öfter einzusetzen. Oscar ist die erste Wahl als Spielmacher beim FC Chelsea. Deswegen müsse der Spanier seine Spielweise anpassen, erklärte der Portugiese vor dem Londoner Derby gegen den FC Fulham.

"Oscar ist meine Nummer 10 und wenn mir jemand sagen will, dass er nicht der beste Spieler seit dem Saisonstart ist, dann müsste ich widersprechen", sagte Mourinho. 

Deutliche Kritik an Juan Mata

Über die Einsatzzeiten von Mata wollte Mourinho derweil nicht sprechen: "Die Gründe warum er nicht viel spielt, sind Dinge, die ich mit ihm bespreche, aber nicht mit der Presse." Dennoch kritisierte der Trainer den Spanier wegen der 1:2-Niederlage gegen den FC Basel in der Champions League.

"Er spielte gegen Basel nicht, um das Ergebnis zu retten wie Ba oder Mikel, sondern er kam rein, als das Team mit 1:0 führte und er hatte seine Aufgaben", erklärte Mourinho. Offenbar erfüllte Mata die in ihn gesetzten Erwartungen nicht und hat sich damit den Unmut seines Trainers eingehandelt.

Der Welt- und Europameister soll sich nun an die veränderte Spielweise des FC Chelsea anpassen. "Ich will Oscar als meine Nummer 10 und die zwei Außenspieler sollen sich daran gewöhnen, Dinge zu tun, zu denen sie zuvor nicht bereit waren", so Mourinho, der bei seinem Amtsantritt versprochen hatte, schöneren Fußball als unter seinen Vorgängern spielen zu lassen.

EURE MEINUNG: Ist Oscar der bessere Zehner?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig