thumbnail Hallo,

Mesut Özil: "Bei Arsene Wenger hundertprozentiges Vertrauen gespürt"

Mit der Verpflichtung von Mesut Özil hat der FC Arsenal in diesem Sommer doch noch einen großen Transfer getätigt. Özil erklärte nun, was entscheidend für den Wechsel war.

London. Nach dem Wechsel von Gareth Bale von Tottenham zu Real Madrid war der deutsche Nationalspieler Mesut Özil von Real für 50 Millionen zum FC Arsenal gewechselt. Zu den Gründen hat sich der Nationalspieler nun erneut geäußert.

Langes Telefonat mit Arsene Wenger

Einen großen Anteil an dem Wechsel habe laut Özil der Coach von Arsenal, Arsene Wenger: "Bei einem ganz langen Telefonat mit Arsene Wenger habe ich gespürt, was mir zuletzt gefehlt hat. Hundertprozentiges Vertrauen", erklärte Özil gegenüber Bild.

In London freut man sich auf den neuen Star. Özils neuer Teamkollege Jack Wilshere schrieb auf Twitter: "Die Verpflichtung des Sommers. Ein fantastischer Spieler, er spielt den Arsenal-Stil."

Deutsche Achse bei Arsenal

Mesut Özil ist damit der dritte deutsche Nationalspieler in den Reihen der Gunners. Neben ihm stehen noch der ehemalige Kölner Lukas Podolski und Per Mertesacker bei Arsenal unter Vertrag.

Durch den Transfer von Mesut Özil ist dieser nun der teuerste deutsche Spieler der Geschichte.  

EURE MEINUNG: War es die richtige Entscheidung von Özil zu Arsenal zu gehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig