thumbnail Hallo,

Jose Mourinho: FC Chelsea hat Plan B und C, wenn Wayne Rooney nicht kommt

Der FC Chelsea würde gerne noch einen Stürmer für die neue Saison verpflichten. Ganz vorne auf der Liste steht nach wie vor Ronney, doch es gibt auch Plan B und C.

London. Jose Mourinho, Trainer vom FC Chelsea, hat durchsickern lassen, dass man Alternativen zu Wayne Rooney im Blick habe, sollte dieser nicht wechseln dürfen.

Mourinho will keine weitern Namen nennen

Obwohl Mourinho noch vor wenigen Wochen gesagt hatte, man hätte nur Rooney auf dem Radar, bestätigte er nun, dass es auch andere Spieler gibt: "Wir haben Plan B und C. Fragt mich aber nicht nach Namen. Es ist schwierig über Spieler anderer Vereine zu sprechen", sagte er Reportern.

"Wir haben die finanziellen Möglichkeiten, um zu versuchen, unser Team mit einem weitern Spieler zu verstärken und wir werden das bis zum Ende versuchen." Samuel Eto´o soll eine der Alternativen sein. Sein Klub Anschi hat einem Wechsel bereits grünes Licht erteilt.

"Wir versuchen es weiter"

Mourinho wieß jedoch darauf hin, dass Rooney nach wie vor das Primärziel sei: "Wir versuchen es weiter, denn niemand kann es uns verbieten. Wenn man einen Spieler gerne haben möchte und der Markt offen ist und offizielle Angebote nicht verboten sind, werden diese Angebote immer in einer ethischen Weise akzeptiert. Natürlich kann der Verein des Spieler das gleiche machen, wie wir es bei Luiz gemacht haben."

EURE MEINUNG: Wechselt Ronney noch zu Chelsea?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig