thumbnail Hallo,
Will bei Arsenal weiterhin Talente fördern: Arsene Wenger

Arsene Wenger: "Beim FC Arsenal kämpfen wir gegen die Politik, nur Stars verpflichten zu müssen"

Will bei Arsenal weiterhin Talente fördern: Arsene Wenger

Getty Images

Der Franzose ist seit dieser Spielzeit von allen Trainerkollegen am längsten im Amt. Die Spielerentwicklung ist seit Jahren das Hauptaugenmerk des Vereins.

London. Arsene Wenger hat nun zugegeben, dass die Verpflichtung von hoffnungsvollen Talenten die Abgänge von Schlüsselspielern in der Vergangenheit nicht kompensieren konnte.  Auch das sei ein Grund für die Titellosigkeit des FC Arsenal seit 2005.

Die Wechsel von Cesc Fabregas zu Barcelona oder Robin van Persie zu Machester United sind nur einige Beispiele für Abgänge, die Wengers Klub nicht adäquat ersetzen konnte. Die achtjährige Titeldürre hat laut Wenger auch dazu geführt, dass die Spieler seine Methoden in Frage stellen.

Auf der Asien-Reise seines Klubs nahm er gegenüber Reportern dazu Stellung: "Die Egos sind groß, aber man muss wissen, dass eine Person, egal was für ein großer Star er ist, bereit ist dir zuzuhören, wenn man seine Bedürfnisse erfüllt."

"Unglücklicherweise kann man als Trainer auf Dauer nichts vortäuschen. Wenn man 30 Spieler hat, entdecken die Spieler sehr schnell die Schwächen deiner Persönlichkeit. Wenn sie glauben, du bist der Mann, der sie weiterbringt, dann respektieren sie dich", so Wenger weiter.

Wenger setzt weiter auf Talente

Die Transferpolitik Arsenals ist in den Medien immer wieder ein Kritikpunkt. Doch offenbar ist es auch intern immer wieder ein Thema, wie Wenger zugibt: "Als nächster Schritt entscheiden sie, wer in der Mannschaft zum Erfolg beitragen kann. Wir hatten da Probleme, als wir unter finanziellen Auflagen arbeiten mussten. Bei Arsenal kämpfen wir gegen die Politik, nur Stars verpflichten zu müssen. Für einige Spieler haben wir zu wenig Stars, um schnellstmöglichen Erfolg zu haben."

"Eine unserer Stärken ist, dass wir jungen Talenten eine Chance geben. Wir schauen uns auf der ganzen Welt um, um Spieler mit Talent und Hingabe zu finden. Aber der Spieler muss Konstanz in der Selbstmotivation mitbringen, um erfolgreich zu sein. Für mich ist das eine oft unterschätzte Qualität", so Wenger abschließend.

Eure Meinung: Was haltet ihr von Arsenals Transferpolitik?

Dazugehörig