thumbnail Hallo,

Der Chelsea-Trainer erklärte, dass der Blues-Kapitän trotz der Binde keinen Kredit gegenüber seinen Mitspielern besitze und wie jeder andere auch durch Leistung überzeugen müssen.

London. Chelsea-Trainer Jose Mourinho kündigte an, dass Mannschaftskapitän John Terry ebenso wie jeder andere Spieler im Kader der Blues um seinen Platz in der ersten Elf kämpfen müsse. Weiterhin formulierte der 50-Jährige seinen Anspruch, die Nachfolge von Sir Alex Ferguson als Leitfigur der Trainergarde in der Premier League zu übernehmen.

"John Terry ist nicht gesetzt und das weiß er auch. Das Einzige, dessen er sich sicher sein kann, ist unsere Freundschaft", sagte Mourinho auf einer Pressekonferenz des FC Chelsea in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur, wo die Blues im Rahmen ihrer Asien-Tour Station machten.

"Ich habe eine professionelle Sicht, also hat niemand seinen Platz sicher. Ich habe mit John darüber gesprochen und er versteht das", ergänzte der 50-Jährige. Mourinho stellte klar, dass es für einen Spieler bei ihm nur einen Weg gebe, um sich einen Stammplatz zu sichern: "Nur Leistung macht dich unantastbar."

Mourinho will in Fergusons Fußstapfen treten

Weiterhin erklärte Mourinho in bekannter Manier, dass er innerhalb der Liga gerne das Erbe des bei Manchester United zurückgetretenen Sir Alex Ferguson antreten würde: "Ich werde der Pate sein. Der große Unterschied für alle Manager im Vergleich zum Vorjahr ist, dass unser 'Boss' nicht mehr da ist. Sir Alex wurde von jedem respektiert und war für viele sogar eine Vaterfigur."

Mourinho begründete seinen Anspruch, die Führungsrolle unter den Trainern einnehmen zu wollen: "Ich gehöre mittlerweile zu den Erfahreneren. Und ich bin der Einzige, der die Champions League und alle Wettbewerbe in England gewonnen hat. Ich muss nun ein Vorbild für die anderen sein, und zwar nicht nur durch meine Siege, sondern auch durch mein Verhalten."

Mourinho trainierte den FC Chelsea bereits zwischen Juli 2004 und September 2007. Er gewann mit den Blues in dieser Zeit sechs nationale Titel. Mit dem FC Porto (2004) und Inter Mailand (2010) gewann Mourinho zudem die Champions League. Insgesamt hat der Portugiese in seiner Karriere bislang 20 Titel gewonnen.

EURE MEINUNG: Wo wird Mourinho den FC Chelsea in der anstehenden Saison hinführen?

Dazugehörig