thumbnail Hallo,

Der Portugiese ist kürzlich nach Jobs bei Inter und Real für eine zweite Amtszeit an die Stamford Bridge zurückgekehrt und weiß um die Bedeutung der Leidenschaft im Profi-Fußball.

London. Jose Mourinho hat hervorgehoben, welch großen Einfluss der FC Chelsea auf seine Karriere hatte und beschrieb den Klub als "wirklich speziell". Der Portugiese verbrachte zwischen 2004 und 2007 eine trophäenreiche Drei-Jahres-Episode an der Stamford Bridge - zwei Premier-League-Titel fuhr er ein und konnte zudem einmal den FA Cup und zweimal den League Cup gewinnen.

Mourinho ist nun nach Stationen bei Inter Mailand und Real Madrid für eine zweite Amtszeit zu Chelsea zurückgekehrt und betonte die Notwendigkeit von Leidenschaft für den Beruf Fußball: "Das Wichtigste im Fußball, ob für Spieler oder Trainer, ist die Leidenschaft, das Glück und die Gefühle, die wir für einen Club haben", sagte er. "Wir sind alle Profis, aber gleichzeitig lieben wir auch alle unseren Job.

"Es gibt kein besseres Gefühl"

"Als Spieler und als Trainer gilt: Seine Mission und seinen Job nicht nur auszuführen, weil du dafür bezahlt wirst, nicht nur weil es deine Arbeit ist, sondern es mit Frohsinn und Leidenschaft zu tun. Das ist das Wichtigste. 

"Für mich ist es enorm bedeutend, das tiefe Gefühl zu haben, bei einem wirklich speziellen Fußballverein zu sein. Und wenn Chelsea für mich ein solch spezieller Klub werden kann, kann Chelsea für jeden zu einem speziellen Klub werden. Es ist nicht alltäglich, dass die Leute sich derart an dich erinnern und die Fans deinen Namen nicht nur an der Stamford Bridge, sondern auf der ganzen Welt mit Inbrunst singen. Es gibt kein besseres Gefühl."

EURE MEINUNG: Kann Mourinho auch in seiner zweiten Amtszeit bei Chelsea große Erfolge feiern?

Dazugehörig