FC Liverpool: Lange Pause für Daniel Sturridge

Die Knöchelverletzung von Sturridge aus dem Spiel gegen Irland bedeutet für den LFC-Stürmer wohl eine Auszeit von mehreren Monaten - Saisonstart mehr als in Frage gestellt.

Liverpool. Der FC Liverpool muss voraussichtlich mehrere Monate auf Nationalspieler Daniel Sturridge verzichten. Der 23-jährige Stürmer hatte sich bei Englands Freundschaftsspiel gegen Irland verletzt, die medizinischen Untersuchen ergaben eine schwere Knöchelverletzung. Damit wird er wohl auch den Start der kommenden Premier-League-Saison verpassen.

Beim 1:1 der Three Lions gegen die Iren am 29. Mai musste Sturridge nach einer Grätsche von Glenn Whelan bereits in der ersten Hälfte ausgewechselt werden und verpasste das folgende Spiel im Maracana-Stadion gegen WM-Gastgeber Brasilien (2:2).

Fehlt Sturridge für vier Monate?

Englischen Medienberichten zufolge stellten die Ärzte nach dem Rückgang der Schwellung eine schwere Bänderverletzung am Knöchel des Angreifers fest. Damit wird er wohl den Trainingsauftakt der Reds verpassen, im schlimmsten Fall droht ihm sogar eine Pause von drei bis vier Monaten.

Sturridge war im Januar vom FC Chelsea nach Liverpool gewechselt. Dort erzielte er in der Rückrunde elf Tore in 16 Spielen.

Eure Meinung: Wird der LFC zuschlagen und versuchen, auf dem Transfermarkt den Ausfall zu kompensieren?