thumbnail Hallo,

Der FC Everton hat sich mit Wigan Athletic über eine Ablöse für Trainer Roberto Martinez geeinigt, nur noch die Einigung mit Martinez selbst steht aus.

Liverpool. Der FC Everton hat sich mit Wigan Athletic über eine Ablöse für Trainer Roberto Martinez geeinigt, nur noch die Einigung mit Martinez selbst steht aus. Wigans Präsident Dave Whelan lobte die Verhandlungen mit Everton und sieht Martinez in absehbarer Zeit bei einem absoluten Topklub. Bei Everton würde Martinez den zu Manchester United abgewanderten David Moyes beerben.

Gegenüber der BBC bestätigte Whelan, dass er und Evertons Präsident Bill Kenwright sich über einen Transfer des Trainers geeinigt haben: "Er kann jetzt Gespräche mit Everton führen und darf einen Deal aushandeln, wenn er will."

Weiter lobte Whelan: "Everton ist ein sehr aufrichtiger Verein und Bill eine aufrichtige Person. Wir sind gut miteinander ausgekommen und ich vertraue ihm und Everton, so wie ich hoffe dass sie mir vertrauen." Allerdings sei der Liverpooler Klub für Martinez nur eine Durchgangsstation, prognostizierte Wigans Präsident: "Ich denke, Everton ist für Roberto der nächste Halt, bevor er zu einem absoluten Topklub geht."

Trennung in Freundschaft

Die Verhandlungen seien insgesamt sehr angenehm verlaufen und die Trennung von Martinez erfolge im Guten: "Ich habe mich heute Abend mit Roberto getroffen. Wir sind immer noch sehr gute Freunde und werden Freunde für den Rest unseres Lebens sein."

Martinez war 2009 von Swansea City nach Wigan gekommen. In der abgelaufenen Saison stieg er zwar mit dem Verein ab, gewann aber sensationell durch einen 1:0-Sieg im Finale gegen Manchester City den FA Cup, wodurch Wigan in der kommenden Spielzeit in der Europa League antreten wird.

Bereits Ende Mai hatte Wigan dem Spanier trotz seines bis 2014 laufenden Vertrages die Freigabe geteilt, allerdings unter der Bedingung, dass ihn sein neuer Arbeitgeber aus dem Kontrakt herauskaufen müsse.

EURE MEINUNG: Wäre Martinez der richtige Moyes-Nachfolger?

Dazugehörig