thumbnail Hallo,

Rio Ferdinand: "Ich wäre gerne ein Teil der Zukunft von Manchester United"

Der Vertrag des 34-Jährigen endet nach dieser Spielzeit, aber der Verteidiger hofft auch nach dem Abschied von Sir Alex Ferguson auf einen Verbleib beim neuen englischen Meister.

Manchester. Laut Trainer Sir Alex Ferguson hatte der Verteidiger seine beste Spielzeit bei den "Red Devils". Rio Ferdinand fühlt sich noch fit und will weiter für Manchester United auflaufen.

Gegenüber dem vereinseigenen Fernsehsender MUTV verkündete er: "Manchester United hat eine schillernde Zukunft vor sich. Der Trainer verlässt einen Klub, der sich in einer großartigen Verfassung befindet. Wir haben eine Vielzahl an jungen talentierten Spielern, die hart arbeiten und noch hungrig auf Erfolge sind."

"Das hat der Trainer in die Köpfe der Spieler eingepflanzt. Die Arbeitsmoral muss so weitergehen, wenn wir weiter Erfolg haben wollen. Ich wäre gerne ein Teil davon", so Ferdinand weiter.

Auch unter Moyes weiter auf der Erfolgsspur?

Der Innenverteidiger gab zu, dass ihn der Abschied des Trainers überrascht hat, aber er betonte, man müsse die Mentalitäten des Schotten auch unter Neu-Coach David Moyes fortführen: "Es gab viele emotionale Momente. Die Verkündung seines Abschieds kam wie aus dem Nichts. Niemand hatte es erwartet. Viele von uns waren niedergeschlagen, aber ich verstehe die Entscheidung des Trainers."

"Er hatte eine großartige und erfolgreiche Zeit und er hat im Verein Qualitäten entstehen lassen, die wir weiterführen müssen", so Ferdinand abschließend.

EURE MEINUNG: Sollte Manchester Unidted mit Ferdinand verlängern?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig