thumbnail Hallo,

Nach seinem Hattrick und dem 20. Titelgewinn in der Premier League hat Manchester Uniteds Topstürmer Robin van Persie allen Grund zur Freude. Satt ist er aber noch lange nicht.

Manchester. Mit einem lupenreinen Hattrick hat Robin van Persie die 20. Meisterschaft für Manchester United perfekt gemacht. Der holländische Nationalspieler war alleiniger Torschütze bei Uniteds 3:0-Erfolg gegen Aston Villa.

„Ein großartiges Gefühl, ich musste sehr lange darauf warten“, freute sich der 29-Jährige. Mit dem FC Arsenal konnte er nur einen Titel gewinnen, 2005 den FA-Cup.

Der neue Standard

Nachdem Manchester United in der letzten Saison noch kurz vor Schluss den Titel an Lokalrivalen Manchester City verloren hatte, kannte man diese Saison nur ein Ziel. Dieses ist jetzt erreicht worden, doch der United-Stürmer hat Blut geleckt: „Von jetzt an muss es unser Standard sein, mindestens Meister zu werden und insgesamt noch mehr Titel zu holen“, erklärte der Niederländer gegenüber Reportern.

„Ich will alles gewinnen“

Mit 24 Treffern liegt van Persie derzeit auf Platz eins der Torschützenliste in England. Trotz der Meisterschaft hat er mit seinem neuen Team aber noch viel vor: „Ich will die Premier-League nochmal gewinnen, ich will mehr gewinnen. Ich will den FA Cup, die Champions League, den League Cup gewinnen - ich will alles gewinnen.“

Auch mit den Fans und dem Umfeld zeigte sich van Persie absolut zufrieden: „Dieser Titel ist für uns alle - das Management, die Spieler, die Fans. Besonders die Fans haben uns in jedem Spiel, egal ob zu Hause oder auswärts, grandios unterstützt“.

EURE MEINUNG: Van Persie scheint mit seinem Wechsel alles richtig gemacht zu haben, doch sind diese Ziele nicht etwas zu euphorisch?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig