thumbnail Hallo,

Luis Suarez hat sich nach seiner Bissattacke öffentlich bei Branislav Ivanovic entschuldigt. Trotzdem droht dem Profi des FC Liverpool nun eine lange Sperre.

Liverpool. Luis Suarez hat sich öffentlich bei Branislav Ivanovic entschuldigt. Der Profi des FC Liverpool hatte seinem Gegenspieler vom FC Chelsea beim 2:2 am Sonntag während eines Zweikampfs in den Arm gebissen. Der Schiedsrichter hatte die Aktion nicht gesehen.

Entschuldigung via Twitter

„Was heute Nachmittag passiert ist tut mir leid. Ich entschuldige mich bei Ivanovic und der gesamten Fußballwelt für mein unentschuldbares Verhalten. Es tut mir wirklich leid“, schrieb Suarez einige Stunden nach Abpfiff auf Twitter. Auf der Internetseite des FC Liverpool entschuldigte er sich außerdem öffentlich bei Trainer und Mitspielern.

Suarez drohen wegen des Vorfalls nun Konsequenzen von seinem Verein und dem englischen Fußballverband.

Suarez kein Unbekannter

Bereits in der vergangenen Saison war der Uruguayer für acht Spiele gesperrt worden, nachdem er Patrice Evra von Manchester United rassistisch beleidigt hatte.

EURE MEINUNG: Wie lange sollte eine eventuelle Strafe gegen Suarez ausfallen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig