thumbnail Hallo,

Der Waliser glaubt, dass die guten Ergebnisse in jüngerer Vergangenheit darauf zurückzuführen sind, dass im Training zuletzt bewusst auf bestimmte Aspekte eingegangen worden ist.

London. FC Arsenal-Mittelfeldspieler Aaron Ramsey sieht die gute Form und den Erfolg in den letzten Wochen als logische Folge einer neuen Herangehensweise.

Der Waliser war Teil der Mannschaft, die am Samstag mit 4:1 gegen Reading gewann und sich somit den dritten Sieg in Folge erspielte. Aktuell befindet man sich zwei Punkte hinter dem FC Chelsea auf Platz fünf.

Ramsey: Haben viel an uns gearbeitet

Der 22-Jährige erklärt, dass die Nord-Londoner an vielen verschiedenen Facetten ihres Spiels gearbeitet hätten. So sei man inzwischen von Beginn an voll da.

Das sei nicht immer der Fall gewesen, so Ramsey: „In der Vergangenheit wurde uns oft vorgeworfen, dass wir viel zu langsam in ein Spiel starten würden und ich denke, das ist etwas, das wir speziell in den letzten Monaten geändert haben.“

Nach dem Sieg über Reading ließ auf der offiziellen Homepage Arsenals seiner Freude freien Lauf: „Wir hatten einen wirklich guten Tag, haben tief in der gegnerischen Hälfte verteidigt und haben so den Ball auf gefährlichen Positionen zurückerobert, und das mehrmals.“ Ramsey weiter: „Ich denke, man konnte sehen, dass wir selbstbewusst und mit gelöster Handbremse aufgespielt haben. Es hat wirklich Spaß gemacht, auf dem Rasen zu stehen.“

Ramsey spielt am liebsten im zentralen Mittelfeld

Der vielseitig einsetzbare Mittelfeldspieler spielte am Samstag als linker Außenverteidiger. Obwohl er keine Ansprüche auf eine bestimmte Position anmelden will, spiele er am liebsten im zentrale Mittelfeld. Ramsey fügte hinzu: „Ich habe in dieser Saison schon auf vielen Positionen gespielt. Es ist nicht einfach, denn jede Position hat andere Aufgaben. Natürlich möchte man dauerhaft auf seiner eigenen Position spielen und konstant werden. Ich hoffe, ich bekomme nun ein paar Gelegenheiten, auf meiner Position zu spielen, mit ihr bin ich vertraut und kann mein Bestes geben. Es hat wunderbar funktioniert und ich hoffe, das geht jetzt so weiter.“

EURE MEINUNG:  Wird Arsenals Aufwärtstrend anhalten? 

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig