thumbnail Hallo,

Die „Magpies“ fuhren am Sonntag trotz frühen Rückstands einen souveränen Erfolg ein und verschafften sich so wieder etwas Luft im Kampf gegen den Abstieg.

Newcastle. Newcastle United machte in der Sonntagspartie des 27. Spieltags der Premier League einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Durch den 4:2-Erfolg gegen Aufsteiger FC Southampton belegt man in der Tabelle nun den 14. Rang und hat sechs Punkte Vorsprung vor Aston Villa auf dem ersten Abstiegsplatz. Southampton bleibt bei 27 Punkten und fällt auf Platz 16 ab.

Schneiderlin schockt United

Den Hausherren waren die schweren Beine wegen des Europa-League-Auftritts unter Woche zu Spielbeginn noch anzumerken. Southamptons Morgan Schneiderlin wusste dies auszunutzen. Der Franzose brachte die Gäste bereits früh in der Partie in Führung (3.).

Newcastle dreht die Partie

Nach gut 30 Minuten kamen die „Magpies“ besser ins Spiel und belohnten sich prompt. Winterneuzugang Moussa Sissoko sorgte in der 33. Spielminute für den Ausgleich. Noch vor dem Pausenpfiff drehte die Elf von Trainer Alan Pardew das Spiel durch den Treffer von Papiss Demba Cisse komplett (42.).

Eigentor sorgt für Entscheidung

In Halbzeit zwei waren keine fünf Minuten gespielt, da schlugen die Gäste zurück. Stürmer Rickie Lambert sorgte für den Treffer zum 2:2-Unentschieden (50.).

Ein Elfmeter von Yohan Cabaye(67.) brachte Newcastle schließlich wieder in Front, ehe ein Eigentor von Jos Hooiveld (79.) für die Entscheidung sorgte.

EURE MEINUNG: Hat Newcastle die gröbsten Abstiegssorgen mit dem Sieg beseitigt?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig