thumbnail Hallo,

Hoilett meldet sich nach seiner Verletzung fit für das Spiel gegen Manchester United am Wochenende und möchte sich unter Redknapp für höhere Aufgaben empfehlen.

London. Der kanadische Nationalspieler Junior Hoilett steht nach seiner Verletzung vor dem Comeback für die Queens Park Rangers. Er möchte Trainer Harry Redknapp schon am Wochenende im Spiel gegen Manchester United zeigen, was in ihm steckt.

Erst ein Spiel unter Redknapp

Der vor der Saison auch von diversen Bundesliga-Klubs umworbene Junior Hoilett wechselte schließlich von den Blackburn Rovers zu den Queens Park Rangers und hatte seitdem immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen.

Seit Harry Redknapp im November die Nachfolge als Trainer von Mark Hughes antrat, absolvierte Hoilett erst ein Spiel für die Londoner. „Es war sehr frustrierend, besonders, weil ein neuer Trainer kam und ich ihm nicht zeigen konnte, was ich kann. Es war eine schwierige Situation für mich – Ich kam nach einer Verletzung zurück, bekam meine Chance und verletzte mich erneut. Ich musste einfach fokussiert bleiben und hoffe, dass gut wieder rein komme“, so Hoilett gegenüber dem Fulham Chronicle.

Hoffnung auf Einsatz gegen United

Der Kanadier hofft, schon am Wochenende gegen den Tabellenführer Manchester United mitwirken zu können: „Ich habe letzte Woche angefangen zu trainieren, Reha und Krafttraining gemacht. Jetzt hoffe ich, im nächsten Spiel dabei sein zu können.“

QPR kann auch dringend Hilfe gebrauchen, denn das Team steht als Tabellenletzter vor dem Abstieg. „Ich möchte dem Team helfen, die Resultate zu erzielen, die wir brauchen. Es ist kein schönes Gefühl abzusteigen, ich weiß wie das ist. Das treibt mich an, extra hart daran zu arbeiten, es zu verhindern“, gibt sich Hoilett kämpferisch.

EURE MEINUNG: Wie schätzt Ihr Hoiletts Chancen ein?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig