thumbnail Hallo,

Ab der kommenden Saison führt die UEFA das Financial-Fair-Play-System ein. Nach einem Meeting am Donnerstag sprechen sich auch die meisten englischen Clubs für dieses System aus.

London. Die Vereine der Premier League haben in den letzten Jahren am meisten Geld im internationalen Fußball ausgegeben. Nun sprach sich der Großteil der Premier-League-Klubs auch für ein nationales Financial-Fair-Play-System aus.

Die UEFA hat so ein System bereits für die nächste Saison eingeführt, nun folgt auch die Premier League der Idee. Das neue System soll laut Insidern den Vereinen sogar noch weniger Verluste einräumen als das FFP-System der UEFA.

In einer Sitzung in London erreichte die Abstimmung laut David Gold, Mitbesitzer von West Ham United, die nötige Mehrheit von mindestens 14 von 20 Stimmen. Welche Vereine sich dafür ausgesprochen haben, ist nicht bekannt.  

Angestoßen wurde die Diskussion vom FC Arsenal, dem FC Liverpool, Manchester United und Tottenham Hotspur.

EURE MEINUNG: Wie steht ihr zum FFP?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig