thumbnail Hallo,

City-Coach Roberto Mancini: Es ist noch nicht vorbei

Neun Punkte Rückstand sind es mittlerweile auf die Tabellenspitze. Entschieden sei das Rennen um die Meisterschaft aber noch nicht.

Manchester. Manchester City lässt weiter Punkte liegen. Gegen einen starken FC Liverpool retteten die Hausherren einen Zähler, verloren aber weiter an Boden im Kampf um den Titel. Bereits am Samstag hatte Manchester United sein Spiel gegen den FC Fulham gewonnen und seinen Vorsprung auf mittlerweile neun Punkte ausgebaut. Roberto Mancini glaub jedoch weiterhin an die Titelverteidigung.

Mancini hofft noch

„Die Meisterschaft ist noch nicht entschieden. 15 Spiele sind es noch. Das ist viel“, urteilte der Übungsleiter des englischen Meisters. Jedoch spricht die derzeitige Verfassung nicht für eine Aufholjagd. Gegen den FC Liverpool stand Manchester City am Rande einer Niederlage. Erst nach einem Aussetzer von Gäste-Keeper Pepe Reina konnte Sergio Aguero den späten Ausgleich erzielen.

Mancini hält den Ausgang des Spiels dennoch für angemessen. „Alles in allem ist es ein gerechtes Ergebnis“, sagte der Italiener und gestand Citys Gegner eine starke Vorstellung zu: „Liverpool hat gut gespielt.“

(Un-)Parteiisch?

Allerdings habe das Schiedsrichter-Gespann auch einen Teil zu der Beinahe-Niederlage beigetragen. „Er hat die ganze Zeit für Liverpool gepfiffen“, wetterte Mancini nach dem Spiel und beschwerte sich vor allem über eine Szene: Vor dem Treffer von Daniel Sturridge zum 1:1 ging Edin Dzeko zu Boden und blieb angeblich verletzt liegen. Der Unparteiische hatte die Szene jedoch weiterlaufen lassen.

„Vor dem ersten Gegentor gab es ein Foul. Hätte das Kompany begangen, hätte es den Pfiff und eine rote Karte gegeben. Aber die Schiedsrichter haben nichts gesehen“, echauffierte sich der Trainer der Hausherren.  

Der Gefoulte selbst führte die Beschwerde jedoch ad absurdum. Nachdem das Gegentor gefallen war, sprang Dzeko auf und rannte zeternd zum Schiedsrichter, was ihm die Gelbe Karte einbrachte.

EURE MEINUNG: Hat City noch Chancen auf die Titelverteidigung?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig