thumbnail Hallo,

Sir Alex Ferguson kritisierte den Rasen von Manchester United, neues Grün gibt es aber erst im Sommer.

Manchester. Trainer Sir Alex Ferguson hat bekanntgegeben, dass der Rasen im Old Trafford erst nach der Saison erneuert werden wird. Nach Absprache mit dem Platzwart sollen Schonung und besseres Wetter dem Rasen Erholung schaffen. Ferguson selbst kritisierte die schlechten Platzverhältnisse im eigenen Stadion.

„Er ist nicht gut“, gab Ferguson auf einer Pressekonferenz in Fulham zu. „Wir werden im Sommer den ganzen Platz auswechseln, aber jetzt haben wir zehn Tage vor Everton und zehn Tage vor Reading.“ Nach Absprache mit Platzwart Tony Sinclair hofft Manchester United, dass sich der Platz mit gutem Wetter und längeren Erholungsphasen von selbst erholt.

Die Platzverhältnisse seien derzeit problematisch, so Ferguson: „Am Mittwoch gab es vor dem Spiel eine Menge Regen, was uns in der ersten Halbzeit geholfen hat. In der zweiten allerdings war das Wasser getrocknet, was uns wirklich Schwierigkeiten bereitet hat.“

Rasenpflege rund um die Uhr

Hoffnung bestehe vor allem aufgrund des Spielplans und der guten Arbeit des Personals: „Wir haben vor dem Spiel gegen Everton 10 Tage und das macht hoffentlich einen Unterschied.“ Ferguson weiter: „Die Platzwarte schuften rund um die Uhr. Er (Sinclair, Anm. d. Red.) ist genauso besorgt wie alle anderen und enttäuscht über den momentanen Zustand.

Der Verein gibt alles dafür, dass der Rasen bespielbar bleibt und sich bestenfalls erholt. „Wir haben die künstliche Beleuchtung pausenlos an“, erklärte Ferguson. Außerdem habe er den „festen Glauben, dass Tony es hinkriegt.“

EURE MEINUNG: Wird Manchester United englischer Meister?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig