thumbnail Hallo,

Aus in der Königsklasse und im FA-Cup, Wiederholungsspiel im League Cup und in der Liga liegt nur auf dem dritten Rang. Für Benitez ist ein Rang unter den Top Vier nun Pflicht.

London. Mehrere Titelchancen hat der FC Chelsea in der laufenden Saison schon verspielt, in den Titelkampf der Premier League dürfte der Vorjahresfünfte kaum noch eingreifen. Zumindest in der Europa League erhält Chelsea eine zweite Chance, Priorität hat dennoch ein Platz unter den Top Vier in der Liga, gab Rafael Benitez bekannt. Auftraggeber: Kein Geringerer als Roman Abramovich.

Noch ist die Zukunft von Benitez ungeklärt, sein Vertrag ist nur bis Sommer gültig. Der Spanier sagte dazu: „Alles, was ich sagen kann, ist, dass ich Treffen hatte. Wir haben uns über die Situation unterhalten und es ist klar, dass die Top Vier und das Weiterkommen in den anderen Wettbewerben Priorität hat.“ 

Benitez bleibt gelassen

Benitez analysierte die Lage der Dinge sehr sachlich: „ In den letzten zehn Tagen hatten wir ein fantastisches Spiel gegen Arsenal, ein nicht so gutes Spiel gegen Swansea und neulich ein 50/50-Spiel (2:2 gegen den FC  Brentford im League-Cup, Anm. d. Red.).“  Die Situation für eine Vertragsverlängerung sei überall gleich, „man wird anhand der Ergebnisse bewertet“, so Benitez.  

Noch ist der FC Chelsea und somit auch Benitez im Soll: Nach 23 Spieltagen belegt Chelsea in der Premier League  mit acht Punkten Vorsprung auf den fünftplatzierten FC Everton den dritten Platz.

EURE MEINUNG: Was kann Chelsea in dieser Saison noch reißen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig