thumbnail Hallo,

Weil die Karten zu teuer sind, hat der Klub die Tickets zurückgegeben. Mehr als 75 Euro sollte der Eintritt kosten.

Manchester. Ein Kontingent von 3000 Tickets stand Manchester City für das Auswärtsspiel beim FC Arsenal zur Verfügung. Doch der englische Meister ließ knapp ein Drittel davon wieder zurückgehen. Der Grund: Wegen der hohen Preise von mehr als 75 Euro pro Karte fand der Verein keine Abnehmer.

„Preise sind verrückt“

„Das ist die höchste Summe, die ich jemals in meinem Leben für ein Ticket bezahlt habe“, klagt Kevin Parker vom Manchester City Supporters Club, „und das für ein Spiel am Sonntagnachmittag, das sogar im live im Fernsehen läuft.“

Die Karten kosten so viel, weil das Spiel der Gunners gegen den Premier-League-Champion aus dem Vorjahr in die Kategorie A eingestuft wurde. Dennoch findet Parker: „Selbst wenn das Spiel nicht live im TV liefe wäre der Preis lächerlich. Mit der Übertragung ist er geradezu verrückt.“

„Vereine sind realitätsfremd“

Parker gibt zu bedenken: „Wer mit dem Fanbus zum Spiel fährt, zahlt insgesamt schon etwa 110 Euro.“ Mit Essen und Getränken sei man pro Person schnell bei mehr als 150 Euro. „Das zeigt, dass die Vereine die Realität aus den Augen verloren haben.“

Arsenal-Boss Ivan Gazidis verteidigte bereits im vergangenen Oktober die hohen Ticket-Preise: „Auch jenseits des Fußballs steigen die Preise für Karten.“ Jede Art von Unterhaltung koste inzwischen deutlich mehr als noch vor ein paar Jahren. „Wir haben nun ein Umfeld, bei dem die Menschen wirtschaftlich herausgefordert werden“, musste er einräumen.

Arsenal dennoch mit dem zweithöchsten Zuschauerschnitt

Kevin Parker kennt mehrere Gründe, warum 912 der 3.000 Karten nicht verkauft und wieder an den FC Arsenal zurückgegangen sind: „Einige Menschen können gerade jetzt nach Weihnachten das Geld für die Karten nicht aufbringen“, weiß er, „andere wollen den Preis nicht zahlen – selbst wenn sie es könnten.“

Dennoch hat Arsenal London mit 60.094 Zuschauern im Schnitt im Emirates Stadion die zweithöchste Quote in der Premier League. Damit liegt der Klub etwa 10.000 Fans vor dem drittplatzierten Newcastle United, aber deutlich hinter Spitzenreiter Manchester United mit über 75.000 Fans pro Spiel.

EURE MEINUNG: City gibt seine Karten zurück - eine gute Aktion?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig