thumbnail Hallo,

Goal.com wirft einen Blick auf die verrücktesten Momente von „SuperMario“, seit er vor zweieinhalb Jahren bei Manchester City anheuerte.

Manchester. Mario Balotelli hat sich in kürzester Zeit zu einem der kontroversesten Charaktere der Premier League entwickelt. Seine Leistungen für Manchester City sind nicht immer erste Sahne, aber man kann darauf wetten, dass er mit seinen Aktionen die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf sich zieht.

Seit seiner Ankunft in England hat er sich auf und außerhalb des Spielfelds einen Namen gemacht, sei es im Guten, wie auch im Schlechten.

Seine jüngste Eskapade, ein handfester Streit mit Coach Roberto Mancini während des Trainings, stellt alles aber nochmal in den Schatten. Goal.com wirft einen Blick auf Balotellis verrückteste Momente während seiner Zeit im „Etihad Stadium“.

12. August 2010 - Balotelli unterschreibt bei City

New Blue | Mario Balotelli, damals schon für seinen schwierigen Charakter bekannt, kommt für eine geschätze Ablöse von rund 25 Millionen Euro von Inter Mailand.

Saison 2010/11 - Balotelli verliert Kampf um einen Stammplatz

 Balo auf der Bank | Sein Potenzial wurde nie angezweifelt, dennoch fand der Stürmer sich in der Angriffshierarchie hinter Carlos Tevez und Edin Dzeko wieder.

16. August 2011 - Mario liebt Manchester

Manchester-Liebhaber | Nachdem er angeblich erklärt hatte, er sei kein Fan von Manchester, scherzte er mit diesem selbst kreierten Shirt und führte damit die aufkeimenden Wechselgerüchte ad absurdum.

22. Oktober 2011 - Feuerwerk im Badezimmer
Feuerwerk der besonderen Art | Medienberichte tauchen auf, nach denen der italienische Nationalspieler am Tag vor dem Manchester-Derby sein Badezimmer mit Feuerwerkskörpern in Brand gesetzt hat...

23. Oktober 2011 - „Why Always Me?“

Marios ache | ... Balotelli gab seine ganz eigene Antwort an die Kritiker, als er beim geschichtsträchigen 6:1-Triumph im „Old Trafford“ gegen Citys Erzrivalen einnetzte.

Winter 2011/12 - Nächtliches Treiben

City Claus | Balotelli sorgte für jede Menge Gesprächsstoff: Sei es im Kostüm von Santa Claus, oder mit angeblichen Partynächten vor mehreren City-Begegnungen.

27. Februar 2012 - Aus Italiens Kader gestrichen

Raus | Mario Balotelli wurde von Italiens Cheftrainer Cesare Prandelli aus dem Team gestrichen. Grund waren seine übermotivierten Tacklings und die Tendenz, zu schnell die Fassung zu verlieren.

27. März 2012 - Balotelli entert Inter-Pressekonferenz

Milan madness | Obwohl Mancini ihn gebeten hatte, es ruhiger angehen zu lassen, platzte Balotelli bei seinem Ex-Klub Inter in die Pressekonferenz des neuen Trainers Andrea Stramaccioni. Einen ersichtlichen Grund dafür gab es nicht.

23. April 2012 - Affäre mit Rooneys Liebhaberin

Escort-Flirt | „SuperMario“ soll angeblich eine kurze Affäre mit der Eskortdame Jenny Thompson gehabt haben. Thompson war zuvor beschuldigt worden, mit dem verheirateten Wayne Rooney geschlafen zu haben.

Dezember 2012 - Manchester City vor Gericht

Geldstrafe mit Folgen| Balotelli sollte wegen seiner Verfehlungen in der Saison 2011/12 zwei Wochengehälter Strafe zahlen. Deswegen zerrte er City vor Gericht. Er zog zurück und erklärte seinen großen Respekt vor Roberto Mancini.

3. Januar 2013 - Trainingszoff mit Chefcoach Roberto Mancini

Lasst Fäuste sprechen | Balotellis jüngste Kontroverse war der Zoff mit Mancini am Donnerstag. Dieser hatten ihn nach einem Tackling gegen Scott Sinclair während des Trainings scharf angegriffen.

EURE MEINUNG: Genie oder Wahnsinn? Was haltet Ihr von Mario Balotelli?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig