thumbnail Hallo,

Kurz nachdem Demba Ba die Erlaubnis erteilt wurde, mit Chelsea zu verhandeln, hat Newcastle-Trainer Alan Pardew seinen Angreifer bereits in Richtung London verabschiedet.

London. Der FC Chelsea hat von Newcastle United die Erlaubnis bekommen, mit Angreifer Demba Ba zu sprechen, nachdem der Klub aus Westlondon die Ausstiegsklausel im Vertrag des senegalesischen Nationalspielers aktiviert hat. Newcastle-Trainer Alan Pardew hat seinen Angreifer nun bereits verabschiedet.

Pardew verabschiedet Demba Ba

In den vergangenen Wochen gab es immer wieder Spekulationen um die Zukunft des ehemaligen Hoffenheimer Stürmers Demba Ba. Der Senegalese wurde mit dem FC Liverpool, aber auch mit Arsenal in Verbindung gebracht.

 
Nun verabschiedet ihn sein Trainer bereits frühzeitig in Richtung London, allerdings zum FC Chelsea. „Er wird mit unser aller Segen zu Chelsea wechseln“, erklärte Pardew gegenüber Sky Sports. „Das ist ein guter Klub und wir wünschen ihm viel Glück.“

Offizielle Bestätigung von Newcastle

„Newcastle United bestätigt, dass der FC Chelsea ein offizielles Angebot für Demba Ba abgegeben hat, das die Ausstiegsklausel im Vertrag des Spieler aktiviert hat“, hieß es kurz zuvor in einer Stellungnahme auf der offiziellen Website des Vereins.

Ba diese Saison schon mit 13 Toren

Ba, der im Juni 2011 ablösefrei von West Ham United nach Newcastle gewechselt war, traf diese Saison 13 Mal, fast doppelt so oft wie Chelseas Fernando Torres, dem sieben Tore gelangen.

EURE MEINUNG: Demba Ba und der FC Chelsea - passt das?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig