thumbnail Hallo,

Der 23-jährige Londoner wurde zuletzt als Mittelstürmer eingesetzt. Eine Rolle, die Walcott genießt. Tipps kann er sich von Thierry Herny holen.

London. Theo Walcott möchte auch in Zukunft häufiger als Angreifer spielen, und weil auch sein Trainer Arsene Wenger nicht abgeneigt ist, könnte die Trainingsanwesenheit von Thierry Henry einen positiven Effekt auf den Stürmer des FC Arsenal haben.

Der 23-Jährige hat in den letzten Wochen bei Arsenal in der Sturmzentrale agiert. Nach einigen Einsätzen auf dieser Position äußerte Walcott nun den Wunsch, diese Rolle häufiger zu bekleiden.

Henry eine Hilfe für Walcott

Thierry Henry trainierte unterdessen während der Saisonpause in der MLS bei Arsenal mit. Trainer Arsene Wenger glaubt, dass die Präsenz des Franzosen Walcotts Entwickung als Stürmer vorantreiben wird. „Er wird etwas lernen auf dieser Position und ich bin mir sicher, dass er seine Sache dort gut machen wird. Es ist aber zu früh, ihn mit Henry zu vergleichen“, so Wenger.

Dass Henry aber einen positiven Effekt auf Walcott haben wird, steht für den Trainer der „Gunners“ außer Frage. „Er wird ihm Ratschläge geben. Theo ist ein sehr intelligenter Junge. Er versteht Dinge sehr schnell, wenn Du sie ihm erklärst und das ist der Grund, warum ich glaube, dass er es auf dieser Position schaffen wird.“ Noch steht Walcotts Zukunft bei Arsenal in den Sternen. Sein Vertrag läuft in sechs Monaten aus. Sein Positionswunsch könnte eine entscheidende Rolle einnehmen.

Walcott wie Henry

Wenger weiter: „Er ist jetzt 23 Jahre alt. Thierry Henry hab ich auch erst mit 23 in der Mitte spielen lassen, weil man vorher eine Menge lernen muss. Auf anderen Positionen zu spielen, hilft Deiner Technik. Über außen brauchst Du eine feinere Technik, wenn Du dann irgendwann in der Mitte spielst, kannst Du von beiden Seiten kommen.“

Wenger plant aber auch, Walcott hin und wieder über außen kommen zu lassen: „Vom 19. bis zum 23. Lebensjahr hat Theo schon eine Menge gelernt. Nun wird er manchmal über außen angreifen und manchmal über die Mitte kommen. Mir gefiel, was ich bisher gesehen habe, wenn er über die Mitte kam.“

EURE MEINUNG: Ist Walcott eher ein Außenflitzer oder ein Mittelstürmer?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig