thumbnail Hallo,

Sowohl Redknapp als auch Mancini müssen fürchten, nach öffentlicher Kritik am Schiedsrichter mit Strafen belegt zu werden. Die FA wartet derzeit auf eine Stellungnahme.

London/Manchester. Die Premier-League-Trainer Harry Redknapp und Roberto Mancini sind nach negativen Äußerungen über Schiedsrichter vom englischen Fußballverband (FA) kontaktiert und zu einer Stellungnahme aufgefordert worden.

Redknapp hatte sich nach der 1:2-Niederlage seines Teams Queens Park Rangers bei West Bromwich Albion öffentlich über den Unparteiischen Chris Foy beschwert.

Mancini kritisiert Friend

Mancini kritisierte hingegen Referee Kevin Friend, nachdem sein Team beim AFC Sunderland mit 0:1 verloren hatte. Beide Partien fanden am Boxing Day - dem 26. Dezember - statt.

Auf Nachfrage von Goal.com hat die FA nun bestätigt, beide Trainer kontaktiert zu haben. Man warte jetzt auf Antwort und werde anschließend entscheiden, wie weiter vorgegangen wird.

EURE MEINUNG: Sollte die FA eine Strafe aussprechen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig