thumbnail Hallo,

Arsene Wenger hat Thierry Henry weiter auf dem Zettel. Der Arsenal-Coach liebäugelt nach wie vor mit einer Verpflichtung der französischen Legende.

London. Arsene Wenger hat betont, dass er das Interesse an Thierry Henry nicht verloren hat. Der Trainer vom FC Arsenal könnte sich ein Leihgeschäft mit dem derzeitigen Klub des Franzosen, New York Red Bulls, vorstellen.

Bereits zu Beginn des Jahres war Henry wieder zu seinem Ex-Klub zurückgekehrt, um den Gunners für einen Monat auszuhelfen. Der frühere französische Nationalspieler erzielte zwei Tore in der Premier League sowie einen Treffer im FA Cup.

Wenger schließt nicht aus

Wenger räumte derweil ein, dass ein möglicher Leihtransfer noch nicht ausgeschlossen sei: „Das Interesse an ihm habe ich nicht verloren. Ich schließe nichts aus. Mit ihm gesprochen habe ich allerdings nicht“, sagte Wenger gegenüber Journalisten.

Allerdings legt Wenger auch eine gewisse Zurückhaltung an den Tag: „Er kommt immer noch zu uns, um mit uns zu trainieren. Wir sind uns sehr nahe, doch im Moment glaube ich, dass er eine gute zweite Zeit beim Verein hatte, die auch recht erfolgreich verlief. Man muss aufpassen, dass es nicht eine Spielzeit zu viel wird“, warnte der Trainer.

EURE MEINUNG: Soll Henry dem FC Arsenal aushelfen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig