thumbnail Hallo,

Fergie will die drei älteren und erfahrenen Spielern, über deren Abgang jüngst geschrieben wurde, in Manchester halten. Wechselspekulationen dementierte er.

Manchester. Sir Alex Ferguson hat nun Gerüchte dementiert, die über das Karriereende von Paul Scholes und Ryan Giggs spekulieren. Auch ein möglicher Weggang Rio Ferdinands von Manchester United sei laut dem Coach nicht vorgesehen.

Giggs noch ein, zwei Jahre

Für den Trainer von Manchester United ist Giggs mit seinen 39 Jahren noch lange nicht am Ende seiner Karriere angelangt. „Fergie“ würde den Waliser auch in der nächsten Saison noch gerne im Trikot der „Red  Devils“ sehen: „Ryan kann noch ein oder zwei Jahre spielen“, so Ferguson.

Fergie: Auch Scholes und Ferdinand bleiben

Auch Scholes wird nach Meinung Fergusons weiterhin in  Manchester bleiben. „Ich wäre überrascht, wenn Paul mit jemanden gesprochen hätte, ohne dabei mit mir darüber zu sprechen. Da er sowas nicht getan hat, müssen wir darüber nicht spekulieren“, erklärte der 70-jährige Trainer.

Neben Scholes und Giggs hatte auch Ferdinand zuletzt nur einen einjährigen Vertrag. „Rio war grandios. Die Spekulationen über einen Wechsel haben mit unserer Vereinspolitik, den älteren Spielern einen Ein-Jahres-Vertrag anzubieten, zu tun“, erläuterte Ferguson.

EURE MEINUNG: Wie lange sollen die drei Spieler noch in ihrer aktiven Karriere bleiben?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig