thumbnail Hallo,

Der Angreifer der „Gunners“ war nach dem Sieg beim Aufsteiger überglücklich und hofft auf ein gestärktes Auftreten in den kommenden Wochen.

Reading. Der FC Arsenal hat sich mit einem 5:2-Erfolg bei Aufsteiger FC Reading eindrucksvoll in der Premier League zurückgemeldet. Im Anschluss äußerte sich Torschütze Theo Walcott zur Partie und dem andauernden Vertragspoker. Teamkollege Jack Wilshere stellte sich ebenfalls den Fragen der Presse.

„Das echte Arsenal“

 „Wir sind eine große Familie, wir kennen unsere Qualitäten, wissen aber auch, dass wir in den letzten Wochen nicht gut genug waren. Heute haben wir den Leuten hoffentlich das echte Arsenal gezeigt“, sagte Walcott gegenüber Sky Sports.

Angesprochen auf die Vertragsgespräche zeigte sich der Flügelstürmer deutlich zurückhaltender: „Die Gespräche sind im Gange, aber es ist ein langsamer Prozess. Wie ich schon in den vergangenen Wochen gesagt habe: Es braucht seine Zeit, aber ich bin sicher, dass sich bald etwas tun wird.“

„Eine harte Woche“

Für Mittelfeldspieler Jack Wilshere war der Sieg die richtige Antwort auf die schwächeren Leistungen zuletzt. „Es war eine harte Woche. Das Ergebnis unter der Woche war enttäuschend und wir wussten, dass wir hier gegen Reading stärker auftreten müssen“, erklärte er. „Ich denke, wir haben heute das alte Arsenal gesehen. Wir spielten, wie in alten Zeiten – das müssen wir fortführen.“

EURE MEINUNG: Verlängert Walcott beim FC Arsenal?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig