thumbnail Hallo,

EXKLUSIV - Neben Jack Wilshere und Aaron Ramsey stehen drei weitere junge Spieler beim FC Arsenal vor einer Ausdehnung ihrer Verträge bis 2018.

London. Wie Goal.com erfahren hat, steht der FC Arsenal kurz vor der Bekanntgabe einer Vertragsverlängerung mit fünf jungen britischen Spieler. Dabei handelt es sich um Jack Wilshere, Aaron Ramsey, Alex Oxlade-Chamberlain, Carl Jenkinson und Kieran Gibbs, welche alle bis 2018 unterschreiben sollen.

Große Investition in Jungstars

Dabei soll Arsenal nach Goal.com-Informationen in den nächsten Jahren insgesamt rund 87 Millionen Euro in das Quintett investieren. Ramsey (Jahresgehalt von dann knapp vier Mio. Euro), Gibbs (ca. 3,3 Mio. Euro), Oxlade-Chamberlain (ähnlich wie Gibbs) und Jenkinson (ca. 1,5 Mio. Euro pro Jahr) haben bereits den stark verbesserten Konditionen zugestimmt, Jack Wilshere steht kurz davor.

In einem Interview sagte er vergangene Woche: „Ich werde mich wohl innerhalb der nächsten Wochen langfristig an den FC Arsenal binden.“ Mit einem Jahresgehalt von dann circa 5,5. Mio Euro wird sein Vertrag den höchstdotierten des Quintetts darstellen.

Wichtiger Zukunftsbaustein nach Abgang von van Persie und Co.

Sobald auch Wilshere endgültig unterschrieben hat, will Arsenal die Verlängerungen gesammelt bekanntgeben. Der Verein sieht die Bindung dieser Spieler als enorm wichtigen Zukunftsbaustein an, nachdem man kürzlich Robin van Persie, Alex Song, Cesc Fabregas und Samir Nasri verlor und zudem auch Theo Walcott seinen Vertrag noch nicht verlängert hat.

EURE MEINUNG: Ist Arsenals Entscheidung richtig und sinnvoll? Ist das Quintett sein Geld wert?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig