thumbnail Hallo,

Martin Jol will sein Team in der Winterpause verstärken. Ein Traum des Holländers wäre, jemanden wie Balotelli zu verpflichten. Mehr als 9 Mio. Euro kann Jol aber nicht abzweigen.

London. Martin Jol, der Trainer des FC Fulham, hat sein Interesse an Mario Balotelli bekundet. Der Stürmer von Manchester City sei für ihn allerdings „wahrscheinlich teurer als die Mona Lisa.“

Jol will Neuzugänge

Nach den Abgängen ehemaliger Leistungsträger wie Clint Dempsey und Mousa Dembele leiden nun Mahamadou Diarra und Brian Ruiz an schwerwiegenden Verletzungen. „Wir verloren ein paar Spieler zwei oder drei Tage vor dem Ende der letzten Transferperiode, und das tat uns nicht gut, weil wir der einzige Verein der Premier League waren, der dadurch gelitten hat“, erinnerte sich Jol.

„Balotelli teurer als Mona Lisa“

Ein Interesse an Balotelli von Jol bestehe tatsächlich. „Wahrscheinlich ist er teurer als die Mona Lisa, wenn ich ihn aber für 9 Millionen Euro bekommen könnte, wäre ich interessiert“, so der 56-Jährige gegenüber Journalisten.

Jol erklärte seine Abneigung gegenüber Verpflichtungen von Spielern im Winter, aber er gestand, dass er aufgrund der aktuellen Umstände in dieser Saison eventuell eine Ausnahme machen würde. „Im Januar machen wir normalerweise wenig Geschäfte, weil ich denke, so etwas ist ein schlechtes Signal“, sagte der Niederländer und ergänzte: „Wenn wir den Kader stärken müssen, dann werden wir das tun.“

EURE MEINUNG: Welchen Spieler soll Fulham zur Winterpause verpflichten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig