thumbnail Hallo,

Nach der Niederlage der Tottenham Hotspurs gegen den FC Everton fordert nun Michael Dawson, dass die Mannschaft ein positives Zeichen gegen Swansea City setzen muss.

London. Die Tottenham Hotspurs mussten am vergangenen Wochenende eine bittere Auswärtsniederlage hinnehmen. In der Nachspielzeit drehte der FC Everton das Spiel und konnte mit 2:1 gewinnen.

Dawson fordert Reaktion

Michael Dawson, der die Partie aufgrund einer Verletzung verpasste, fordert nun ein positives Signal seiner Mannschaft gegen Swansea. „Es ist immer hart gegen Swansea, doch wir müssen uns nach der Niederlage gegen Everton hier aufrappeln“, sagte Dawson gegenüber der vereinseigenen Homepage.

Vor der Niederlage waren die „Spurs“ in einer guten Verfassung. „Wir hatten einen brillanten Lauf mit brillanten Leistungen und die Niederlage war ein kleiner Rückschlag“, gab der 29-jährige zu.

Swansea zu Gast

Dennoch ist er davon überzeugt, dass man die starken Waliser an der White Hart Lane schlagen kann. „Wir werden uns aufrappeln und versuchen auf die Siegesstraße zurückzukehren. Wir sind selbstbewusst und können jeden zu Hause schlagen“, erklärte der Innenverteidiger.

 

EURE MEINUNG:  Tottenham oder Swansea - wer gewinnt?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig