thumbnail Hallo,

Der Spanier verletzte sich beim 3:1-Sieg der Blues gegen Sunderland. Die Schwere der Verletzung wurde erst verkannt und ein Eingriff war zwingend notwendig.

London. Oriol Romeu wird dem FC Chelsea etwa sechs Monate nicht zur Verfügung stehen. In der Premier-League-Partie am Wochenende gegen den FC Sunderland verletzte sich der spanische Mittelfeldspieler am Knie. Die Verletzung ist schwerer als zunächst angenommen, so dass er am Montag operiert wurde.

Eingriff notwendig

Wie der Klub bekannt gab, wurde der 21-Jährige erfolgreich am Knie operiert und wird den Londonern den Rest der Saison fehlen. Der frühere FC Barcelona-Spieler musste in der Partie am Samstag bereits in der 20. Minute ausgewechselt werden, nachdem er sich bei einem Laufduell verletzt hatte.

Nach einer ersten Diagnose schien die Verletzung nicht allzu schlimm zu sein. Weitere Untersuchungen brachten dann die Schwere der Verletzung zum Vorschein: Ein Schaden am Kreuzband und am Meniskus machten eine Operation zwingend notwendig.  

Unter Benitez gesetzt

Seit Rafa Benitez Trainer beim FC Chelsea ist, stand Romeu in vier von fünf Partien in der Startformation. Im Sommer 2011 wechselte das Talent aus der B-Mannschaft des FC Barcelona an die Stamford Bridge. In 33 Spielen für die Blues erzielte er ein Tor.

EURE MEINUNG: Hat Romeu eine Zukunft im Chelsea-Trikot?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig