thumbnail Hallo,

Man City: Balotelli vor Abgang zum AC Mailand?

EXKLUSIV - Der AC Mailand strebt offenbar ein Leihgeschäft mit Balotellis Klub Manchester City an, um den Italiener zurück in die Serie A zu holen.

Manchester. Wie Goal.com erfuhr, plant der AC Mailand im Januar ein Angebot für Mario Balotelli abzugeben. Der italienische Stürmer, dem im Manchester-Derby für City wenig gelang, ist Milan für einen Kompletttransfer aber zu teuer - vielmehr soll ein Leihgeschäft angestrebt werden.

Kommende Woche wollen sich Roberto Mancini und Citys Sportdirektor Txiki Begiristain treffen, um die Zukunft Balotellis zu besprechen. Der Vertrag des Youngsters läuft im Juni 2014 aus, eine Verlängerung strebt man von Vereinsseite nicht an. Mittelfristig möchte Manchester City viel mehr den Kader ausdünnen, um Platz und Finanzmittel für Radamel Falcao und Isco zu schaffen.

Balotelli selbst soll einer Rückkehr nach Italien nicht abgeneigt sein. Vergangene Woche wurde der 22-Jährige Vater einer Tochter. Diese weilt aktuell mit seiner Mutter in Neapel. In der Vergangenheit war Balotelli regelmäßig von Mancini verteidigt worden. Der Trainer soll im Sommer auch das Management des Vereins überzeugt haben, Balotelli nach dessen starker EM nicht an Paris Saint-Germain zu verkaufen.

Mittlerweile hat sich die Fürsprache Mancinis aber gelegt: „Ich liebe Mario, aber er muss endlich anfangen an seinen Job zu denken. Er hat alle Möglichkeiten, aber er kann einfach nicht so spielen wie heute", sagte er nach der Derbyniederlage gegen Manchester United. „Es ist schwer zu verstehen, wie so jemand immer wieder seine Qualität und sein Potenzial aus dem Fenster schmeisst. Das ist unglaublich.“

Balotellis Berater Mino Raiola erteilte den Gerüchten derweil vorerst eine Absage und erklärte, sein Klient werde im Februar definitiv weiter in Manchester spielen: „Sie können mir die Frage noch 400 Mal stellen, die Antwort ist immer die gleiche.“

EURE MEINUNG: Wohin führt der Weg für Balotelli?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig