thumbnail Hallo,

Eine Legende kehrt zurück. Der FC Arsenal darf sich ab Januar erneut über die Dienste des Franzosen freuen.

London. Thierry Henry von den New York Red Bulls wird ab Januar wieder auf Leihbasis beim FC Arsenal spielen. Wie der Mirror berichtet, möchte die Arsenal-Legende dieses Mal aber länger als die vereinbarten zehn Wochen bleiben.

Weil die Saison der Major League Soccer (MLS) in den USA bereits beendet ist, zieht es Henry zum zweiten Mal in den Londoner Winter. Auf Leihbasis wird der Franzose für zehn Wochen im Kader von Trainer Arsene Wenger stehen. Dieses Mal soll aber mit der US-amerikanischen Liga verhandelt werden, ob der 35-Jährige sogar bis zum Ende der Premier-League-Saison bei Arsenal bleiben kann.

Henry bereits in London

Am vergangenen Samstag war Henry bereits in London und verfolgte den 2:0-Sieg der Gunners gegen West Bromwich Albion. Er zeigte sich zuversichtlich, dass er mit seiner jetzigen Form der Mannschaft mehr helfen könne als noch im vergangenen Jahr.

Abhängig wäre eine Verlängerung des Leihgeschäfts von seinem Verein, denn er würde einen Teil der Saisonvorbereitung in den Staaten verpassen. Henry spielte in den Jahren 1999 bis 2007 bei den Gunners und ist Rekord-Torschütze des Vereins. Er wechselte 2010 zu den New York Red Bulls und wurde Anfang diesen Jahres schon einmal an den FC Arsenal verliehen. Damals kam er auf vier Einsätze und zwei Tore.

 

EURE MEINUNG: Was haltet ihr von der Rückkehr Henrys?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig