thumbnail Hallo,

Mancini schließt Verkauf von Balotelli aus

Der Trainer von Manchester City schob Gerüchten über einen Verkauf von Mario Balotelli einen Riegel vor, nachdem dieser gegen Wigan Athletic zum Matchwinner avancierte.

Manchester. Roberto Mancini, Trainer von Manchester City, hat Spekulationen über einen bevorstehenden Wechsel von Mario Balotelli in der Winterpause dementiert. Der Stürmer wurde unter anderem mit dem AC Milan und Inter Mailand in Verbindung gebracht.

Balotelli als Matchwinner

Der 22-Jährige spielte am 14. Spieltag beim 2:0-Auswärtserfolg seines Teams gegen Wigan Athletic eine wichtige Rolle, als er den englischen Meister mit seinem ersten Saisontreffer in der Liga auf die Siegerstraße brachte. Nach dem Spiel verwies Mancini Gerüchte über einen möglichen Transfer des 15-fachen italienischen Nationalspielers ins Reich der Fabeln: „Nein, das stimmt nicht. Es war sein erstes Tor in dieser Saison und ich hoffe, er kann sich weiter steigern nach diesem Spiel.“

Der Trainer gestand zudem, dass die Offensive momentan Schwächen im Abschluss aufweist: „Wir haben vier Top-Stürmer, doch im Vergleich zur letzten Saison haben wir Schwierigkeiten beim Tore schießen. Ich hoffe, dass sich das nun verbessern wird.“

Titelkampf zwischen United, City und Chelsea

Prognosen, wer sich am Ende der laufenden Spielzeit die Meisterschaft sichern wird, wollte Mancini nicht abgeben: „Die Saison ist noch sehr lang. Momentan sind wir mit United ganz oben, doch ich denke, Chelsea wird auch um den Titel mitspielen.“ Aktuell befindet sich der amtierende Meister einen Punkt hinter dem Rivalen Manchester United. Der FC Chelsea belegt den dritten Rang.

EURE MEINUNG: Benötigt City die Dienste von Balotelli?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig