thumbnail Hallo,

Der Waliser macht mit starken Leistungen auf sich aufmerksam und ist auf dem Transfermarkt sehr begehrt. Sein Trainer gerät ins Schwärmen.

London. Die Tottenham Hotspur setzten sich im Rahmen des 14. Spieltags in der englischen Premier League mit 2:1 gegen den FC Liverpool durch. Maßgeblich beteiligt an dem Erfolg der Londoner war Flügelspieler Gareth Bale, der das erste Tor durch Aaron Lennon aufgelegt und den zweiten Treffer selbst erzielt hat. Trainer Andre-Villas Boas möchte den Waliser gerne halten, bereitet sich aber schon auf Angebote vor.

„Selbstverständlich behalten“

Der Übungsleiter lobte seinen Schützling nach dem Spiel: „Im Moment sind seine Auftritte für die Spurs sehr stark und wir sind beeindruckt. Er ist auf dem Weg zu einer tollen Karriere.“ Bale zieht mit seinen Auftritten das Interesse von zahlreichen Teams auf sich, unter anderem von Real Madrid. Villas-Boas zeigte sich offen für Gespräche: „Selbstverständlich möchte Tottenham ihn behalten, aber es ist klar, dass Spieler wie er Angebote erhalten und auf dem Markt begehrt sind. Das ist ein Teil des Spiels.“

Alle News aus England bei Goal.com

Gareth Bale wie Cristiano Ronaldo

In der Begegnung gegen Liverpool gelang Bale ein spektakulärer Freistoßtreffer, die Schusstechnik ähnelte stark der von Cristiano Ronaldo. Boas dazu: „Spieler lernen von dem, was sie sehen. Ronaldo hat uns gezeigt, dass es möglich ist den Ball so zu treten, dass er sich früh senkt und seine Flugrichtung verändert.“ Der Trainer hat Vertrauen in die Freistöße des 23-Jährigen: „Er hat die Power dazu. Außerdem trainiert er immer weiter an seiner Technik und wir sind sehr froh, ihn zu haben.“

Lobeshymne an Bale

Der Flügelspieler erzielte in der laufenden Saison bereits sechs Treffer und legte zwei auf. „Er trifft öfters als letztes Jahr. Er hat mehr Räume, bekommt öfters den Ball und die Mannschaft lässt ihn mehr in Erscheinung treten. Er genießt es, auf dem Feld zu sein“, sagte Villas-Boas. Der Portugiese zeigte sich von Bales Kompetenzen begeistert: „Seine physische Stärke, seine Motivation, was er für die Defensiv- als auch für die Offensivabteilung leistet. Er beherrscht den ganzen linken Flügel. Seine Geschwindigkeit ist unglaublich.“

EURE MEINUNG: Ist Gareth Bale auf dem Weg zum Superstar?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig