thumbnail Hallo,

Trotz zurückeroberter Tabellenführung: Rooney ist unzufrieden mit den vielen Gegentoren und mahnt.

Manchester. Manchester United musste aufgrund einer löchrigen Abwehr in dieser Saison immer wieder einem frühen Rückstand hinterherlaufen. Nach dem 3:1 gegen die Queens Park Rangers forderte Wayne Rooney deshalb eine Verbesserung im Defensivverhalten.

Zu viele Gegentore, zu viele Niederlagen

Trotz der am Wochenende eroberten Tabellenführung von Manchester United haben die Red Devils im Vergleich zum Stadtrivalen Manchester City (0:0 beim FC Chelsea) schon drei Spiele in dieser Saison verloren, während Man City bisher ohne Niederlage blieb. Darüber hinaus musste United bereits 18 Gegentore hinnehmen.

Die Null soll stehen

Das möchte Rooney ändern: „Eine weiße Weste ist die Grundlage, die wir uns erhoffen. Wir wissen, dass wir gute Spieler haben, die für uns Tore schießen und Spiele gewinnen können.“ Bislang machen es sich die Red Devils unnötig schwer: In zwölf der letzten 20 Spielen musste die Mannschaft einem Rückstand hinterherlaufen. „Ich weiß nicht, warum das so ist, aber es passiert zu häufig“, so Rooney weiter.

Deshalb appelliert Rooney nun an sein Team: „Wir müssen jetzt einfach nur rausgehen und versuchen das frühe Tor zu machen. Je eher wir das schaffen, desto ruhiger wird das Team und auch das Spiel.“


EURE MEINUNG: Wie sehr Ihr die United-Defensive?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig